zw. Luise-Kiesselbachplatz und Fürstenried, München

Auftraggeber: Baureferat Tiefbau (LH München), Autobahndirektion Südbayern
Erstes Projekt, bei dem DSH-V im Auftrag des Baureferats eingebaut wurde.

Leistungen: Beratung bei der Ausschreibung, Entwickeln eines Verkehrskonzepts während der Bauzeit, örtliche Bauüberwachung, Oberbauleitung
Bauzeit: 2008
Straßenbaukosten: ca. 4,5 Mio €

Beschreibung:
Die bestehende Fahrbahn wurde bis zur verbleibenden Betontragschicht ausgebaut und mit lärmminderndem Asphalt (DSH-V) neu hergestellt.
Im Bereich einer größflächigen Senke in der Schlosskurve wurden Rüttelstopfsäulen zur Verbesserung der Standsicherheit eingebracht.
Die Maßnahme war im 24 h Schichtbetrieb ausgeschrieben, um die Hauptarbeiten innerhalb der Sommerferien abwickeln zu können.

Einbau DSH-V

Verkehrsführung

Herstellung der Rüttelstofsäulen

Zurück

Weiter