zwischen Landshuter Alle und Lerchenauer Straße

Auftraggeber: Baureferat Tiefbau

Leistungen: örtl. Bauüberwachung, SiGe-Koordinierung
Bauzeit: 2006-2007
Straßenbaukosten: ca. 3,5 Mio €

Beschreibung:
Nach Abschluss der Rohbauarbeiten der U-Bahn für die Verlängerung der Linie 3 zum Olympia-Einkaufszentrum wurden die Verkehrsflächen in der Moosacher Straße vollständig neu hergestell und ein P + R Anlage gebaut.
Gleichzeitig wurden die Arbeiten für den Innenausbau der U-Bahn und aufwändige Spartenarbeiten durchgeführt.
Die Moosacher Straße ist neben dem Mittleren Ring eine der meistbefahrenen Straßen Münchens. Anlieger im Projektbereich sind die Knorr-Bremse AG, die Technisch Universität und eine Bezirkssportanlage. Um die Beeinträchtigung des Individualverkehrs so gering wie möglich zu halten, wurden z. T. umfangreiche Provisorien hergestellt und zahlreiche Bauphasenpläne erarbeitet.
Zusätzlich musste in den Bauablauf auch die Fußball-WM, der Bau der BMW-Welt und mehrere im Baubereich verlaufende Buslinien koordiniert werden.

Vom Pflasterer bis zum XL-Radlader

Bauphase

Ausführungsplan (Ausschnitt)